Warum ist wütend sein verboten?

Hallo Ihr, da bin ich wieder. Ich hab was verbotenes gemacht, ich hab heimlich ins FB geschaut. Hat mir Mama ja eigentlich verboten.

Wisst ihr ich gehe da gerne rein, heimlich, mit Mamas Account – ja so heißt das! Da gibts so niedliche runde Dinger, die heißen Smilies. Die machen Gesichter, lachen, weinen und wütend sein z.B. Das finde ich lustig.

Aber da stehen auch viele Beitäge von Leuten, die ich nicht verstehe. Na ja, deahalb hat Mutti ja FB auch verboten. Ich bin noch zu klein dafür, sagt sie.

Einen Beitrag habe ich da aber gesehen, da war ein ganz großes wütendes Smilie drauf. Weil ich schon in die Schule geh kann ich ja auch schon lesen, gell – und da hab ich mal gelesen, weil ich wissen wollte, warum dieser Smilie so wütend ist.

Aber da stand gar nicht, warum der Onkel wütend war, sondern nur, daß der nicht mehr schreiben darf auf FB, weil er diesen Smilie gepostet hat. Komisch, warum kann man den denn dann dort sehen und aussuchen? Ok gut, Mama hat gesagt, man soll seine Wut nicht an andern auslassen und Wut ist auch ein schlechter Berater, aber ich bin auch manchmal wütend. Dann mache ich so ein Gesicht wie der Smilie, sagt Mama. Aber die redet dann mit mir darüber, warum ich wütend bin.

Warum machen die Leute von FB das denn nicht mit dem Onkel, der den Smilie gepostet hat? Thomas Schlawig heißt der. Die könnten ja mal mit dem reden oder schreiben und fragen, warum er so wütend ist. Vielleicht könnten sie ihm helfen?

Ich finde es immer toll, wenn Mama mit mir darüber spricht, was mich wütend macht. Sie erklärt mir dann immer was und dann bin ich meistens nicht mehr wütend. Ab und zu hat sie dann auch schon was anders gemacht, was mich wütend gemacht hat. Sie sagt dann, sie hat darüber nachgedacht. Ich darf immer sagen, was mich wütend macht. Mama sagt, sonst weiß sie ja nicht, was sie vielleicht falsch macht und ändern muß.

Jetzt gehe ich schnell auf den Spielplatz, damit Mama nichts merkt.

Eure Erna

Dieser Beitrag wurde unter Zensur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.