Die Petze

Hallo, ich bins wieder, Eure Erna.

Meine Mama hat mit beigebracht, daß man nicht petzen soll. Ich mach das ja auch nicht, ehrlich. Na gut, höchstens, wenn Pete wieder die Hausaufgaben bei Jan abgeschrieben hat.

Nun hab ich gehört, wie Papa geschimpft hat über dieses Facebook und eine olle Petze. Er sagt, es hat ihn jemand gemeldet, wegen einem Witz. Papa meint, der Witz sei schon 30 Jahre alt. Aber als er ihn gestern bei Facebook geschrieben hat, da hätte ihn doch tatsächlich so eine Meldemuschi – *kicher* witziges Wort – verpetzt.

Da hab ich mich ganz schön gewundert, daß die Erwachsenen petzen. Aber Papa sagt, da gibt es einen Mann, der hat das AugenMaas verloren und stiftet die Menschen an, sich gegenseitig zu verpetzen. Papa sagt, heute darf man vieles nicht mehr sagen, was man vor ein paar jahren noch durfte. Ma muß heute immer aufpassen, daß man niemandem – Papa sagt „auf den Schlips Tritt“.  Alles muß immer passen für die Gender und die Muslime und die Grünen und wen auch immer.

Die kenne ich alle nicht, aber ich bin heimlich ins Facebook und habe den Witz für Euch gesucht.

Eine Deutsche, eine Italienerin und eine Türkin unterhalten sich. Sagt die Deutsche:
„Letztens hab ich meinem Mann gesagt, daß er mal die Wohnung putzen soll, ich machs nicht mehr. 2 Tage hab ich nichts mehr von ihm gesehen, am 3. Tag war die Wohnung sauber.“
Die Italienerin meint:
„Ich hab meinem Mann gesagt er solle mal die wäsche waschen. 2 Tage lang hab ich nichts von ihm gesehn. Am 3. Tag war die ganze Wäsche sauber.“
Die Türkin sagt:
„Ich hab meinem Mann gesagt er solle mal staubsaugen. 2 Tage hab ich nichts gesehen. Am 3. Tag sind meine Augen wieder abgeschwollen!“

Dieser Beitrag wurde unter Zensur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.